Aktuelle Nachrichten
SPD in Senden diskutiert über Zukunft

TagungFundamentStaerken2016

Am 02.04.2016 trafen sich etwa 20 SPD-Mitglieder im Parkhotel Senden aus den drei Ortsvereinen Senden, Bösensell und Ottmarsbocholt zu einem Gedankenaustausch über die Zukunftsfähigkeit der Partei vor Ort. Das Motto der Veranstaltung „Fundament stärken“ beruht auf einer landesweiten Initiative von André Stinka, dem Generalsekretär der NRWSPD. Als Moderator fungierte Johannes Waldmann, der in einer Landesarbeitsgruppe zu dem Thema mitarbeitet.

Nach einem Impulsvortrag mit Beispielen aus gut arbeitenden Ortsvereinen gab es intensive Gruppendiskussionen. Lambert Lonz, Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbandes Senden (interne Dachorganisation), ist sicher, dass der noch vergleichsweise gut dasteht, aber auch, dass die Verschiebungen in der Altersstruktur erhebliche Auswirkungen haben werden.

Anhand von vier Fragen wurden Ergebnisse auf Plakaten dokumentiert und anschließend vorgestellt. Auch kritische Gedanken und Debatten fanden Raum, denn laut einhelliger Meinung entsteht durch Reibung Wärme und so kann ein Brennen für inhaltliche Auseinandersetzungen erzeugt werden, bemerkte Jan-Peter Klingelhöfer, Ortsvereinsvorsitzender aus Senden.

Nach einer Kaffeepause diskutierten die Teilnehmer über einige konkrete Themen und Zielvorgaben guter Ortsvereinsarbeit. Die soll im Hinblick auf die Erkenntnis, dass vieles nicht neu ist, aber alle bereit sind, Neues auszuprobieren, ausgerichtet werden, so der Vorsitzende der Fraktion im Rat Achim Peltzer.

Bei der Schlussfolgerung waren alle einig, dass man sich nach einem produktiven Tag für weitere Schritte gut gerüstet habe.

 

Kategorien: Allgemein | Stichwörter: , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.