Aktuelle Nachrichten
SPD-Fraktion im Dialog mit Bürgern aus dem Wienkamp

Zur ersten Sitzung traf sich die SPD-Ratsfraktion am Montag (21.01.2019) im Treffpunkt. Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende Achim Peltzer drei Vertreter der Anwohner-Initiative aus dem Wienkamp, die über die dortige Situation informierten. Stellvertretend dankte Frau Dr. Evelyn Stauch für die Gelegenheit, ihre Bedenken erläutern zu können. Bei der Erschließung sieht die Initiative in den bisherigen Plänen vor allem die Faktoren Hochwasserschutz, (Baustellen-)Verkehr und Baumbestand unzureichend beantwortet. Zum Hochwasserschutz erläuterte Stauch, wie sich die Planungen zum Teil in der interpolierten Höhe unterscheiden. Sie hob die Bedeutung des Mutterbodens und der in den Plänen unterschiedlich verlaufenden Hochwasserlinie hervor. Theo Reddemann stellte anhand offizieller Pläne die Situation für den Verkehr und Baumbestand dar. Anne Schimmel berichtete über ihre eigenen Erfahrungen mit der aktuellen Verkehrslage. Anhand von zwei Varianten wurde über den Verlauf einer Baustraße ausführlich diskutiert. Dies ist der Initiative sehr wichtig. Zum Abschluss des umfassenden Austausches fasste Peltzer zusammen: „Wir haben die Bedenken interessiert angehört und werden diese im laufenden Planungsprozess berücksichtigen“. Im weiteren Verlauf der Sitzung sprachen die Sendener Sozialdemokraten über den Gemeindeentwicklungsausschuss sowie die Beratungen zum Haushalt.

Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Archiv, Gemeindeverband, OV Bösensell, OV Ottmarsbocholt, OV Senden | Stichwörter: , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.